Startseite ProSi Unna > Kriminalprävention

ProSi Kontakt

Verein für Kriminalprävention, Jugendschutz und Verkehrssicherheitsarbeit im Kreis Unna 

Am Bahnhof 12
59174 Kamen
Tel.: 02307-9214400

web: www.prosi-unna.de 
email: info(at)prosi-unna.de

Interner Bereich

Umgang mit Rollatoren – aber sicher.

Imformieren Sie sich bitte über den aktuellen Flyer aus Juli 2016 und besuchen Sie unsere Themenseite.

Wissenswertes

finden Sie hier unter Aktivitäten | Rollator »

Straftaten durch Personengruppen

Präventionstipps des Landeskriminalamtes NRW für Bürgerinnen und Bürger (Stand: 01. Februar 2016)
„Kriminalitätsphänomene im öffentlichen Raum“ durch Personengruppen (z. B. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, Körperverletzungsde-likte oder Eigentumsdelikte wie Raub und Taschendiebstahl)

Download

Download PDF-Dokument Prävention und Abwehrwaffen | PDF (60 KB)

Wissenswertes

Mittel zur gewaltfreien Selbstverteidigung »

Externer Link

www.lka.nrw.de »»

Erlangen von Handys

Präventionstipps für Bürgerinnen und Bürger (Stand: 01. Februar 2016)

Erlangen von hochwertigen Handys/Smartphones"
Hinweis auf neue Internetangebote, die geeignete Medien zur Sicherheit im Umgang mit digitalen Medien herausgeben. Die neue Internetseite von irights.de ist seit dem Herbst 2015 online. Die Seite enthält umfassende Informationen zu Fragen der mobilen Sicherheit, u. a. Hinweise zu Fernsperr-, Fernortungs- und Fernlöschungsmöglichkeiten von Android-Smartphones.

Externer Link

www.mobilsicher.de

Die bekannte Broschüre „Goldener Herbst" wurde überarbeitet und ersetzt durch die Ratgeber

  • Sicher Leben", Ratgeber für Ältere und Junggebliebene
  • Sicher zu Hause", Ratgeber für Seniorinnen und Senioren - im so genannte 4. Lebensalter, wenn die Mobilität nachgelassen hat und der Alltag überwiegend in den eigenen vier Wänden stattfindet

Downloads

Ratgeber: Sicher Leben

Ratgeber: Sicher zu Hause

Die Kampagne der Polizei in NRW richtet sich gegen den Wohnungseinbruch. Sie fordert, Haus und Hof technisch zu sichern und den Notruf 110 für Hinweise zu nutzen.

Wissenwertes

weitere Informationen zum Einbruchschutz | Service Polizei

Die Polizei NRW hat die Empfehlungen der "Kommission Polizeiliche Kriminalprävention" über einbruchshemmende Produkte und zertifizierte Montageunternehmen aktualisiert. Die Kampagne "Gemeinsam sicher leben." thematisiert den Einbruchsschutz in Mehrfamilienhäusern.

Externe Links

Sicher leben | Gebädeausstattung Mehrfamilienhaus

Adressennachweis | WORD

Sie möchten mehr erfahren?
Detaillierte Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie der Kreispolizeibehörde Unna, Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der, Telefon (0 23 07) 9 12 44-12.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert mit zinsgünstigen Darlehn bauliche Maßnahmen zum Schutz gegen Einbruch und zur Verbesserung der Gebäudesicherheit.

Externer Link

Bestandsförderung zum Schutz gegen Einbruch »»

Neuerungen in der staatlichen Förderung »»

Medien zu Taschendiebstahl / Trickdiebstahl

Download PDF-Dokument Schlauer gegen Klauer! (1.4 MB)
..... enthält einige Hinweise, wie Taschendiebe vorgehen und in welchen Situationen eine erhöhte Gefahr von Taschendiebstahl besteht. Auf einer Infokarte im Scheckkartenformat sind die wichtigsten Telefonnummern für die Sperrung von Scheck- und Kreditkarten aufgeführt.

Download PDF-Dokument Langfinder machen niemals Urlaub! (551 KB)
..... umfasst Informationen zum Schutz vor Straftaten, wie sie typischerweise bei (Urlaubs-) Reisen auftreten können. Im Vordergrund stehen dabei Diebstahl, Raub und Betrug. Darüber hinaus sind sicherheitsbezogene Verhaltensregeln am Reiseziel bzw. Urlaubsort und speziell auch zu Timesharing aufgeführt.

Download PDF-Dokument Handy weg, was nun? (2.2 MB)
..... bietet Informationen und Präventionstipps zum Thema Raub ( Abzocke ), Diebstahl (Taschendiebstahl) oder sonstigem Verlust. Ein Handypaß mit Notrufnummern und wesentlichen Geräteinformationen kann herausgetrennt werden.

Download PDF-Dokument Warnkarten (149 KB)
..... ist eine Kampagne des Landeskriminalamt NRW mit Verhaltenstipps.

Beratungsangebot
..... der Polizei bietet weitere Tipps.

Wenn Sie einen solchen Sachverhalt erfahren, sollten Sie eine - unter Hinweis auf das Urteil - Strafanzeige wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Urkundenfälschung (§ 267 Abs. 3 StGB) erstatten. Informationen zum Phänomen Kaffeefahrten finden Sie auf der Internetseite des LKA NRW.

Externer Link

Flyer betrügerische Kaffeefahrten  

Polizeiberatung im Internet & Tipps zur Kriminalprävention

Das Informationsportal der Polizei zur Kriminalprävention gibt Tipps von Arzneimittelbetrug bis Zivilcourage und klärt über Erscheinungsformen der Kriminalität auf. So können sich Bürgerinnen und Bürger vor kriminellen Machenschaften schützen.

Externer Link

Kompetent, kostenlos, neutral | Beratungsangebote der Polizei

Wissenwertes

Informationen | ProSi/Service/Polizei

Für die Prävention in die Zielgruppe Senioren hat das Landeskriminalamt NRW ein Vortragskonzept zum Thema "Senioren und Internet" zur  Verfügung gestellt. Das Konzept vermittelt Basiswissen und ist somit für unsere SeniorenberaterInnen eine nützliche Hilfe für deren Vorträge und ein weiterer Baustein zur Steigerung der Beratungskompetenz.

Download

Sicherheit für Seniorinnen und Senioren im Internet

Vortragskonzept 01 

Download PDF-Dokument Vortragskonzept 02 (445 KB)

 

 

Presseberichte der Kreispolizeibehörde Unna

Die » Presseberichte « der KPB Unna sind recherchefähig ....

»» mehr  

Nach Aufenthalten in Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen schilderten SeniorenberaterInnen, dass bei Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Beschwerden von Patienten und Pflegepersonal der Eindruck entstand, dass Problem vorhanden sei und Kriminalprävention nötig sei.  Ein Konzept zur Verhinderung / Verminderung dieser Deliktsform wurde entwickelt. 

Wissenwertes

zu den Aktionen der Senioren-helfen-Senioren

SeniorenberaterInnen der Projektgruppe „Senioren-helfen-Senioren“ machen Front gegen  Handtaschendiebe. Sie entwickelten gemeinsam mit dem Kommissariat Kriminalprävention Handzettel und das Plakat "Vorsicht Taschendiebe"  für die Verteilung im Einzelhandel. Die Aktion entwickelt sich zum Dauerbrenner. 

Wissenswertes

zu den Aktionen Senioren-helfen-Senioren

Herr Jörg Theis ist Seniorenberater im Projekt Senioren-helfen-Senioren, Mitglied der AWO Kamen und aktiv in der Bürgerinitiative „Zivilcourage Kamen". Mit dem Kommissariat Kriminalprävention und der VKU (Verkehrsgesellschaft Kreis Unna) entwickelte und verteilte die Initiative Aufkleber und Checkkarten mit Tipps für das richtige Verhalten in Gefahrensituationen. ProSi übernahm die Finanzierung der Medien.

»» Pressebericht

Download

Download PDF-Dokument Medien zur Kampagne
(264 KB)

Anlaß für die Schilderaktion „Sicherheit auf dem Friedhof" waren Autoaufbrüche und Diebstähle an Friedhöfen. SeniorenberaterInnen informieren Friedhofsbesucher über verschiedene Möglichkeiten der Prävention. ProSi schafft allein oder mit Sponsoren Metallschilder mit SicherheitsTipps an, die in den Zugängen der Friedhöfe platziert wurden. Die Übergaben erfolgen durch Landrat Michael Makiolla.

Wissenswertes

zu den Aktionen der Senioren-helfen-Senioren