Startseite ProSi Unna > Senioren-helfen-Senioren

ProSi Kontakt

Verein für Kriminalprävention, Jugendschutz und Verkehrssicherheitsarbeit im Kreis Unna 

Am Bahnhof 12
59174 Kamen
Tel.: 02307-9214400

web: www.prosi-unna.de 
email: info(at)prosi-unna.de

Interner Bereich

Senioren-helfen-Senioren | S-h-S

Die Polizei entwickelt Konzepte und Maßnahmen im Rahmen der Kriminalprävention und Verkehrssicherheitsarbeit.

Das Projekt  „Senioren-helfen-Senioren“ (S-h-S) wurde 1998 von der Kreispolizeibehörde Unna ins Leben gerufen. Es richtet sich an aktive Seniorinnen und Senioren, die mitten im Leben stehen, Spaß daran haben, neue Erfahrungen zu sammeln und das erfahrene Wissen der Kriminalprävention in Vereinen, Seniorenkreisen und bei anderen Gelegenheiten oder im Rahmen einer Sicherheitspatenschaft ehrenamtlich weiter zu geben.

Das  Ziel ist die Verbesserung des Selbstschutzes durch Vermittlung von Kenntnissen im Umgang mit Ängsten, Täter- und Opferverhalten und die nachhaltige Stärkung des subjektive Sicherheitsempfindens. 

Wichtige Informationen finden im nachfolgenden Download.

Download

Download PDF-Dokument Flyer Seniorenprojekt | PDF (656 KB)

Wissenswertes

S-h-S | Aktivitäten | Handlungsfelder »

S-h-S | Ansprechpartner in den Kommunen »

Seminare


Falls Sie sich für das Angebote der Kreispolizeibehörde Unna im Fachbereich Kriminalprävention interessieren oder eine Teilnahme für die Ausbildung zum Seniorenberater planen, können Sie sich hier über Themen und Inhalte informieren.

Mehr Informationen

Seminar der Polizei Unna | Kriminalprävention/Opferschutz »

Es besteht auch die Möglichkeit die Aktivitäten der ausgebildeten SeniorenberaterInnen vor Ort zu erleben. Besuchen Sie dazu einfach mal einen Infostand oder einen Vortrag in den Städten und Gemeinden.

Wissenswertes

ProSi Unna | Termine »  

Wer sich freiwillig und ehrenamtlich engagiert, möchte anderen etwas Gutes tun und denkt nicht zuerst an Schäden. Hier finden Sie Hinweise wie der Versicherungsschutz gestaltet ist.

Für viele ehrenamtlich Tätige besteht gesetzlicher Unfallversicherungsschutz im Rahmen ihres Engagements. Diese Personen müssen nicht individuell zur Versicherung angemeldet werden.

Mit Wirkung vom 01.01.2005 gehört ProSi der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) gesetztliche Unfallversicherung an. ProSi hat die Kundennummer 15/2132/5069.

Auf den folgenden Seiten informiert die VBG darüber, für welche Personengruppen bereits Versicherungsschutz kraft Gesetzes besteht. Bitte informieren Sie sich über die Leistungen der VBG.

Externer Link

zur gesetzlichen Unfallversicherung VBG »»

In einem Unfall-Schadensfall eines ProSi-Mitgliedes vom 14.06.2014 erklärte sich die VBG zuständig und erstattete die Kosten.  Es war zwar ein langer Weg, aber letztlich war unser Mitglied zufrieden. 

Sie möchten mehr erfahren?

Detaillierte Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie bei
Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr
Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna
Telefon (0 23 03) 9 21 44-14.