ProSi Kontakt

Verein für Kriminalprävention, Jugendschutz und Verkehrssicherheitsarbeit im Kreis Unna 

Am Bahnhof 12
59174 Kamen
Tel.: 02307-9214400

web: www.prosi-unna.de 
email: info(at)prosi-unna.de

Interner Bereich

Kreispräventionstag 2012


Starke Kinder - Starker Sport - Kinderschutz im Sportverein

Im Verein werden vielfältige Kontakte geknüpft und soziale Kompetenzen erworben. Sportvereine leisten einen wichtigen Beitrag zur Förderung und gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Dabei werden sie von qualifizierten, überwiegend ehrenamtlichen Trainer/innen und Übungsleiter/innen sportfachlich angeleitet und pädagogisch betreut.  Sportleiter/innen sind wichtige Akteure in einer gesellschaftlichen Verantwortungsgemeinschaft für den Kinderschutz.

Gewalt an Kindern und Jugendlichen ist ein Phänomen, dass sich durch alle Lebensbereiche zieht und leider auch vor dem Sport nicht halt macht. Diese Gewalt wird oft durch Erwachsene in ihrem nahen Umfeld ausgeübt, die Täter sind nicht selten Verwandte oder Bekannte. Aber auch an anderen Orten kommt es zu Grenzüberschreitungen. Hierzu gehört eben auch der  Sportverein. Kommt es zu einem solchen Übergriff durch Mitarbeiter/innen im Verein oder besteht der Verdacht auf einen Missbrauch, ist sorgfältiges Überlegen und zügiges Handeln erforderlich, um das Kind zu schützen und ggf. weiteren Missbrauch zu verhindern. 

Es gilt die Aufmerksamkeit für Kinderschutzanliegen in Sportvereinen und Sportverbänden zu schärfen. Um hier Impulse zu setzen und  Pflichten aus den Änderungen im Kinderschutzgesetz zu verdeutlichen, wurde am 15.Sep.2012 die Fachtagung vorrangig für ehren- und hauptberufliche Mitarbeiter/innen im Sport durchgeführt.

Als Hürde wurde die Beibringung eines erweiterten Führungszeugnisses ausgemacht.

Wichtig! Es wurde eine Handlungsempfehlung für den Kreis Unna vereinbart. Die Empfehlungen wurde vom KreisSportBund Unna e.V., dem Kinderschutzbund im Kreis Unna, dem Fachbereich Familie und Jugend des Kreises Unna und dem Verein ProSi mit Unterstützung des FLVW / Kreis 32 Unna/Hamm vereinbart.

Download

Download PDF-Dokument Flyer zum Programm | PDF (1.4 MB)

Download PDF-Dokument Handlungsempfehlung Kreis Unna | PDF (384 KB)

Die Arbeitsgruppe gegen sexuelle Misshandlung von Mädchen und Jungen im Kreis Unna hat im Oktober 2017 einen Flyer herausgeben. Er soll Fachpersonal bei Verdacht auf sexuelle Kindesmisshandlung einen leicht verständlichen Handlungsleitfaden zur Hand geben. Er ist ausschließlich für Schulen, Kindergärten sowie Vereine, Einrichtungen und Organisationen der freien Jugendhilfe bestimmt .

Er ist nicht für betroffene Familien, Eltern oder Kinder geeignet!

Download

Download PDF-Dokument Flyer Sexuelle Misshandlung von Mädchen und Jungen (1.1 MB)

Wissenswertes

InfoPool »»

Ergebnisse »»

Qualitätsbündnis im Sport


Seit 2013 erproben 28 Sportvereine in einer Pilotphase, welche Kriterien und Anforderungen sinnvoll umgesetzt werden können, um innerhalb der Vereine eine Aufmerksamkeitskultur zum Schutz vor Gewalt zu etablieren. Dieses Schutzkonzept wird dann die Voraussetzung
sein, um Mitglied im Qualitätsbündnis zu werden. Ziel ist es, ein breites Bündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport im Land NRW zu schaffen.

Am 17. September 2016 werden die Ergebnisse im Rahmen einer Abschlußfachtagung vorgestellt.

Externer Link

Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt im Sport »»

SportCentrum Kamen-Kaiserau

Der  Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. war KooperationsPartner der Fachtagung am 15.09.2012 im SportCentrum Kamen-Kaiserau.
Dort stand im neuen Teil des SportCentrums ein modernes Kongresszentrum mit einer Rotunde für ca. 240 Personen zur Verfügung.

Externer Link

Tagungsort