Highlight

Externe Links und Handlungsempfehlungen


Hinweise des Landeskriminalamt NRW zum Kinderschutz in der ProPK-Handreichung "Kinderschutz geht alle an"

Expertise von Frau Prof. Bundschuh für das IzKK ( Informationszentrum  Kindesmisshandlung / Kindesvernachlässigung )

Empfehlungen des Landessportbundes NRW

Leitfaden Bezirksregierung Arnsberg zum Umgang mit Verdachtsfällen durch Lehrkräfte und weitere Beschäftigte in der Schule

Empfehlungen des Beauftragten des Runden Tisches „Sexueller Kindesmissbrauch“

Arbeitshilfen des Deutsche Kinderschutzbund BV e.V. ( www.dksb.de ) zu den Themen: 

  • Erweitertes Führungszeugnis zum Schutz von Kindern und Jugendlichen? 
  • Führungszeugnis – wo ist was geregelt? 
  • Kinderschutz – etwas mehr muss sein!

Sammelbeträge des Informationszentrum Kindesmisshandlung / Kindesvernachlässigung

Glossarhinweis


Begriffe A-Z aus dem Glossar der Internetseite der Geschäftstelle des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs:

Die Erläuterung der nachfolgenden Begriffe finden Sie     ..... hier

  • Akute Belastungsstörung
  • Anzeigepflicht
  • Demographische Daten
  • Dunkelfeld bei Straftaten
  • Elterliche Sorge
  • Erweitertes Führungszeugnis
  • Exhibitionistische Handlungen
  • Führungszeugnis
  • Glaubhaftigkeitsbegutachtung
  • Hellfeldstatistik bei Straftaten
  • Induzierter sexueller Missbrauch durch eine dritte Person
  • Inzest
  • Inzidenz
  • Kindesmissbrauch
  • Kindesmisshandlung
  • Kindeswohlgefährdung
  • Körperliche Misshandlung
  • Loverboy
  • Misshandlung
  • Misshandlung von Schutzbefohlenen
  • Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom
  • Pädophilie / Pädosexualität
  • Prävalenz
  • Prävention von sexuellem Missbrauch
  • Pornographische Darstellungen
  • Posenfotos
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Psychische Misshandlung
  • Seelische Behinderung
  • Sexualdelikte
  • Sexualisierte oder sexuelle Gewalt
  • Sexueller Missbrauch von Kindern
  • Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen
  • Sorgerecht
  • Verjährung
  • Vernachlässigung
  • Viktimisierung
Referat: Prof. Dr. Claudia Bundschuh


Thema: Mißbrauchtes Vertrauen - Strategien von Tätern/Täterinnen

Die Täter tarnen ihren sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen fast perfekt und sind damit kaum zu entdecken. Umso wichtiger ist die Vorbeugung: "Wir können durch Strukturen, klare Regeln und Vorgaben es ihnen nahezu unmöglich machen, dass sie aktiv werden." gibt Prof. Dr. Claudia Bundschuh von der Hochschule Niederrhein, die Richtung vor. 

Sier möchten mehr erfahren?

Referat: Meike Schröer


Schweigen schützt die Falschen...

Frau Meike Schröer ist Referentin im Landessportbund NRW. In ihrem Impulsreferat stellt sie das Aktionspogramm des Landessportbund NRW vor, berichtet über die Inhalte der Kampagne und stellt insbesondere die Handlungsleitlinien für Vereine vor.

Sie möchten mehr erfahren?

Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG)


Herr Gerd Steiner, Kreis Unna - Fachbereichsleiter Familie und Jugend, stellt die wesentlichen Änderungen und Neuerungen vor:

  • Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG)
  • Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG)
  • Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) vor.

Sie möchten mehr erfahren?